Zentrum für Internetforschung und Medienintegration
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Projekt EnterCom

Projekteinordnung

Das Forschungsprojekt EnterCom wurde von je einem Lehrstuhl der Fachbereiche Kommunkationswissenschaft (Prof. Brosius), Betriebswirtschaftslehre (Prof. Picot) und Informatik (Prof. Hussmann) getragen.

Problemstellung

Wir erleben seit einigen Jahren Veränderungen in der Kommunikation innerhalb und zwischen Unternehmen. Zunehmende Vernetzung, Kooperationen, längst vorhandene Digitalisierung im täglichen Arbeitsablauf und die schwindende Trennung von Beruf und Privatleben stellen etablierte Kommunikationsstrukturen in Frage. Unternehmen haben diese Veränderungen erkannt, doch wohin wird sich dieser Trend entwickeln? Die überraschenden Erfolge von Blogs, YouTube und anderen Community-Plattformen zeigen, dass eine Prognose nicht linear aus dem Bestehenden erfolgen kann.

Zielsetzung

EnterCom suchte jene technischen, organisatorischen und gesellschaftlichen Entwicklungen, welche die Organisationskommunikation in Zukunft bestimmen. Mit einem Horizont von 10 Jahren ermittelte das Projekt einerseits eine fundierte Prognose, stellte andererseits aber auch Strategien vor, der verbleibenden Unsicherheit ökonomisch zu begegnen.

Projektförderung

Das Forschungsprojekt EnterCom wurde von der Siemens Enterprise Communications GmbH & Co. KG gefördert.